pug

Jean-Christophe Tixier zu Gast beim Leistungskurs

Am Mittwoch, 8. Februar war es endlich so weit: Der Leistungskurs 12 Französisch, der dieses Jahr am Prix des lycéens allemands des Institut français teilnimmt, durfte seine Besucher in Empfang nehmen: Schüler und Lehrer des Auguste-Viktoria-Gymnasiums aus Trier, des Martin-von-Cochem-Gymnasiums aus Cochem und des Erich-Klausener Gymnasiums aus Adenau sowie den französischen Jugendromanautor, Jean-Christophe Tixier, und den Leiter des Mainzer Institut français, Monsieur Triqueneaux.

Auch der Leistungskurs 13 des Gymnasiums Traben-Trarbach war zu der Begegnung eingeladen. Tixier ermutigte die Schüler zu Beiträgen: "Ihr glaubt gar nicht, welch ungemeinen Charme ein ausländischer Akzent auf uns Franzosen ausübt."

Themen wie die Inspirationsquellen des Autors, seine Arbeitszeiten und –gewohnheiten, wie er dazu kam, Autor zu werden oder wie er es schafft, einen Text lebendig zu gestalten, kamen zur Sprache. So gestand Monsieur Tixier den Schülern, dass er als Schüler nicht in der Lage war, gute Texte zu schreiben, da er nicht verstanden hatte, wie er an diese Arbeit herangehen sollte; dass er einen Berufswechsel (vom Lehrer zum Autor) und eine schöpferische Umorientierung (von Literatur für Erwachsene zu Jugendliteratur) durchgemacht hat.   Fotos:FF

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.