StB

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus kam es am Silvester-Abend in Traben-Trarbach. Wie die Polizei mitteilt, sind in dem Haus Asylsuchende untergebracht. Das Feuer war in der Küche des Wohnhauses ausgebrochen und in Folge zu einem Vollbrand des Raums geführt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand führt die Polizei das Feuer auf Unachtsamkeit zurück, Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund bestehen nicht. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Traben-Trarbach und Kröv schnell bekämpft und gelöscht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Schaden am Gebäude wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.