stp

2016er Riesling vom Rosenberg ist spitze

Pommern. 345 Weine, Winzersekte und Crémants sind in der Herbstprobe des Moselwein e.V. von Fachleuten aus der Weinwirtschaft und der Gastronomie bewertet worden. Zu den Siegern zählte auch ein 2016er Riesling aus der Pommerner Weinlage Rosenberg.

In der Kategorie "Riesling Superpremium trocken ab 15 Euro" erreichte der 2016er Pommerner Rosenberg Riesling GG vom Weingut Leo Fuchs in Pommern den ersten Platz. Die Liste der besten Weine des Qualitätstests ist unter www.weinland-mosel.de in der Rubrik „Wein und Sekt/Weinempfehlung“ veröffentlicht.

Die Ergebnisse der Jahresauswahlprobe bilden für den Moselwein e.V. die Grundlage für den Einkauf von Weinen, die bei Veranstaltungen der Weinwerbung regional und überregional zum Einsatz kommen, beispielsweise bei Seminaren mit internationalen Weinfachleuten sowie bei Messen und Gebietspräsentationen von Berlin bis Brüssel.

Foto: Moselwein e.V./Ansgar Schmitz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.