if

Lichtspiele am Moselufer

Zell. Das Musikprogramm, die Weine der "Zeller Schwarzen Katz" und der frische Federweiße entschädigten die Gäste des Federweißenfests in Zell für das nicht immer optimale Wetter.

Am Freitagabend, 6. Oktober, wurde das Fest durch Stadtbürgermeister Hans Schwarz, Weinkönigin Julia Weis und Weinprinzessin Laura Simon eröffnet. Ein Höhepunkt des Festes war einen Tag später die Illumination des Fachwerkhauses Treis am Kaimter Moselufer. Toll untermalt wurde die künstlerische Licht-Inszenierung durch die vielfältigen Wasserfontänen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zell. Am verkaufsoffenen Sonntag konnte man den Wein und den Federweißen auf dem Marktplatz genießen.

Foto: Inge Faust

www.zell-mosel.com

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.