stp

Photovoltaikanlage brannte

Blankenrath. Am Mittwochmittag, 12. April, hat in Blankenrath das Dach einer Firma gebrannt.

Der Brand konnte durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Schadenshöhe dürfte sich nach einer ersten Schätzung auf rund 20.000 Euro belaufen. Zu Personenschäden kam es nicht. Die Brandursache dürfte nach einer ersten Einschätzung auf einen technischen Defekt an einer Photovoltaikanlage zurückzuführen sein. Im Einsatz waren circa 50 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Blankenrath, Zell, Tellig und Strimmig sowie die Polizei Zell.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.