stp

Radfahrerin mit Drehleiter gerettet

Zell. Eine 74-jährige Touristin aus Belgien ist am Sonntagmittag, 13. August, mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Mosel - unterhalb der Bundesstraße 53 - zwischen Zell und Briedel - gestürzt. Der Unfall machte eine ungewöhnliche Rettungsaktion notwendig.

Die schwer am Knie verletzte Seniorin sollte zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Da der Radweg jedoch nicht von der darüber liegenden B 53 erreichbar war und dieser auch nicht mit einem Fahrzeug befahrbar ist, musste die Radfahrerin in einer aufwändigen Bergungsaktion durch die Freiwillige Feuerwehr Zell mit Hilfe eines Leiterwagens transportiert werden. Während der Rettungsaktion musste die B 53 für rund eine Stunde einseitig gesperrt werden. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Zell mit circa 20 Einsatzkräften, eine Besatzung des Rettungsdienstes sowie die Polizei Zell.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.