stp

Schülerin von Auto angefahren

Zell. Eine zehnjährige Schülerin ist am Dienstagmittag, 5. Dezember, bei einem Unfall am Schulzentrum in Zell-Kaimt angefahren und verletzt worden.

Das Mädchen lief kurz nach Schulschluss zwischen zwei wartenden Schulbussen auf die Straße. Dabei achtete sie offensichtlich nicht auf den Verkehr und wurde von einem Auto erfasst, das nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte, heißt es im Polizeibericht. Die Zehnjährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Themenfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.