stp

Schwelbrand im Zeller Schwimmbad

Zell. Das Zeller Erlebnisbad ist am Donnerstagnachmittag, 13. Juli, aufgrund eines Schwelbrandes vorsorglich evakuiert worden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge entstand der Brand in einem Technikraum des Schwimmbades. Hier geriet, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, ein Stromkasten in Brand. Obwohl kein Rauch in den öffentlich zugänglichen Bereich des Schwimmbades gedrungen war, wurde das gesamte Gebäude evakuiert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich rund 15 Badegäste im Erlebnisbad.

Die Freiwillige Feuerwehr Zell brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt. Ein Schaden an dem Gebäude selbst ist nicht entstanden. Zur Instandsetzung muss das Erlebnisbad nach Rücksprache mit der VG-Verwaltung Zell kurzfristig geschlossen werden. Ab wann der Badespaß wieder möglich ist, wird unter der Homepage des Schwimmbades: www.erlebnisbad-zell.de in Kürze veröffentlicht. Neben den Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Zell und Merl waren der Rettungsdienst sowie die Polizei Zell im Einsatz.

Foto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.