„Marx, Brandt und Christo“

Trier 10:00
Einzeltermin

„Marx, Brandt und Christo“

Der verhüllte Berliner Reichstag im Museum Karl-Marx-Haus

Dass Marx „nicht nur ein großer Deutscher“ war, bekundete Willy Brandt in seiner Rede zum 30. Jahrestag der Eröffnung des Museums Karl-Marx-Haus am 4. Mai 1977. Vierzig Jahre später – zum 70. Jahrestag des Karl-Marx-Hauses – kehrt Willy Brandt mit der Sonderausstellung „Brandt und Christo – Projekt ,Verhüllter Reichstag‘“ an die Geburtsstätte von Karl Marx zurück.
Willy Brandt war einer der ersten Politiker, an die sich der bulgarische Landart-Künstler Christo wandte, als er sich – ebenfalls 1977 – um Unterstützung für sein Projekt der Reichstagsverhüllung bemühte. Erst nach dem Fall der Mauer wurde der Reichstag 1995 verhüllt. Willy Brandt hatte das Vorhaben bis zu seinem Tod 1992 unterstützt.
Gleichzeitig entstand eine Freundschaft seines Mitarbeiters Klaus-Henning Rosen zu dem Künstlerehepaar Jeanne-Claude und Christo. Aus den von ihm gesammelten Dokumenten und Bildern ihrer Projekte hat Rosen für das Karl-Marx-Haus eine Ausstellung zusammengestellt, die vom 27. März bis 9. Juni 2017 gezeigt wird.
Am Internationalen Museumstag wird Klaus-Henning Rosen die Projekte und die Künstlerpersönlichkeiten Jeanne-Claude und Christo um 11.00 Uhr vorstellen. Um 13.00 Uhr und um 16.30 Uhr wird den Besuchern eine filmische Dokumentation die Reichstagsverhüllung und ihre Entstehung in Erinnerung rufen. „Politik fördert Kunst“ ist der Titel der Podiumsdiskussion um 15.00 Uhr mit Dr. Justinus Maria Calleen, Enkel von Georg Meistermann, und Klaus-Henning Rosen. Das „Kunst-Handeln“ der Akteure Willy Brandt und Helmut Schmidt als Politiker sowie Christo und Georg Meistermann als Künstler möchte das Gespräch „als Bild“ erlebbar und nachvollziehbar vermitteln. Spuren von Willy Brandt im Geburtshaus verfolgt die Führung „Eine halbe Stunde mit Marx“ die zu verschiedenen Uhrzeiten über den gesamten Tag verteilt angeboten wird. „Unverhüllte Köstlichkeiten“ des Weinhauses Büsching gibt es ab 11.00 Uhr.

Für Kinder
Eine Tasche als Umhüllung für seine Schätze. Der kreative Workshop für Kinder „STOFFTasche“ findet ab 13.00 Uhr statt.

BUZ: Der vom Künstlerehepaar Jeanne-Claude und Christo verhüllte Reichstag zog im Sommer 1995 zahlreiche Interessierte nach Berlin. Foto: photothek.net

Webseite

http://www.fes.de/marx/