SP

Ausstellung von Ulrich Lebenstedt im Palais Walderdorff

Trier. Die Gesellschaft für Bildende Kunst Trier startet das neue Jahr mit der Ausstellung "Malerei und Plastik - Fläche und Kubus". Zu sehen sind Werke von Ulrich Lebenstedt. Die Vernissage findet am 12. Januar in der Galerie Palais Walderdorff statt.

Die Malereien und Plastiken von Ulrich Lebenstedt sind Erfindungen, abstrakte Gefüge und eine Synthese von Seherlebnissen aus Vegetation, Land, Dorfarchitekturen, Bergen, Felsen und Interieurs. Seine Farbklänge und sein Nuancenreichtum sind ein Plädoyer für Schönheit und Ästhetik.

Die Ausstellung wird am Freitag, 12. Januar, um 19.30 Uhr eröffnet. Zeitgleich findet auch der Neujahrsempfang der Gesellschaft für Bildende Kunst statt. Die Einführung übernimmt Dr. Bärbel Schulte. Zu sehen ist die Ausstellung bis Sonntag, 11. Februar.  Um 15 Uhr besteht dann die Möglichkeit zum Gespräch in der Ausstellung. Der Künstler wird sich den Fragen von Klaus Reeh und denen der Besucher stellen.

Weitere Infos gibt es hier.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.