SP

Frau nach Auffahrunfall auf der A 602 schwer verletzt

Trier. Während eines Staus auf der A 602 Richtung Trier ist es am 11. Dezember am Autobahndreieck Moseltal zu einem Unfall gekommen. Zwei Autos und ein LKW waren aufeinander gefahren. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Laut Polizeiangaben musste ein Autofahrer während eines Staus auf der A 602 in Richtung Trier plötzlich bremsen. Dadurch fuhr ihm eine andere Autofahrerin, die nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte, ins Heck. Hinter der Frau befand sich ein LKW, der ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und auf das Fahrzeug der Frau auffuhr, so dass dieses zusammengedrückt wurde. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. Sie musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden.

Die Polizei musste den Verkehr einspurig am Unfall vorbeileiten. An allen Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Im Einsatz war die Autobahnpolizei und die Feuerwehr Schweich, das DRK aus Ehrang sowie der Notarzt der Berufsfeuerwehr Trier.

Fotos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.