SP

#picyourwork: Aktion will zeigen, was Arbeit wertvoll macht

Trier. Arbeit ist ein wichtiger und zeitlich umfangreicher Teil unseres Lebens – so verbringt jeder achte Arbeitnehmer laut Statistischem Bundesamt mehr als 48 Stunden in der Woche im Job. Aber geht es dabei nur ums Geld verdienen oder hat Arbeit auch einen anderen Wert für unser Leben? Das fragt der Themenschwerpunkt Arbeit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Trier mit seiner Aktion #picyourwork auf Instagram.

Die "Challenge" (Herausforderung) lädt Instagram-Nutzer dazu ein, mit einem Foto darzustellen, welchen Wert Arbeit im eigenen Leben oder dem von Freunden und Angehörigen einnimmt oder wo einem der Wert von Arbeit begegnet – ob im Hobby, im Ehrenamt, bei der Vereinsarbeit oder in der Familie. Alle eingehenden Fotos werden auch im Rahmen der Ausstellung "LebensWert Arbeit" im Museum am Dom vom 5. Mai bis 21. Oktober präsentiert. Mit dieser Ausstellung beteiligt sich das Bistum Trier als Kooperationspartner des Landes Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier am "Karl-Marx-Jahr 2018".

Die Fotos können Teilnehmer dann auf Instagram hochladen und mit dem Hashtag #picyourwork versehen. Alternativ kann das Foto auch per Mail an keb@bistum-trier gesendet werden. Die KEB bittet alle Teilnehmenden darüber hinaus, zwei Sätze zu vervollständigen: "Arbeit bedeutet für mich…" und "Mein Job passt zu mir, weil…".

Infos

Weitere Informationen zur Veröffentlichung und den Teilnahmebe-dingungen gibt es bei Veronika Ziegelmayer (Themenschwerpunkt Arbeit im Bistum Trier), Telefon 0651-993727-11, E-Mail: themenschwerpunkt-arbeit@bistum-trier.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.