aa

Rheinlandliga: Das Teilnehmerfeld ist komplett

19 Mannschaften gehen an den Start

Trier. Seit Mittwoch steht das Teilnehmerfeld der Fußball-Rheinlandliga-Saison 2016/16 fest: Die TuS Koblenz II hat den Aufstieg in die Oberliga via Play-Offs nicht gepackt, bleibt also Sechstligist. Bereits seit Sonntag steht der dritte Aufsteiger in die Rheinlandliga fest: Der SV Windhagen feierte im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga Ost einen 2:0-Sieg über die am Saisonende punktgleiche SG Ellingen – und damit den dritten Aufstieg in Folge.

Vor 2145 Zuschauern in Puderbach erzielten Christopher Alt (76.) und Roman Borschel (81.) die Tore. Bereits am Donnerstag hatte der SV Leiwen das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga West mit 2:1 gegen den SV Dörbach gewonnen. Vor 2000 Zuschauern in Wittlich brachte Philipp Gulden Dörbach mit 1:0 in Führung (35.), die Daniel Alsina Fonts noch vor der Pause ausglich (40.). Karl Dagiannopoulos glückte in der 76. Minute der Siegtreffer für Leiwen (wir berichteten). Das Aufsteiger-Trio komplettiert der TSV Emmelshausen, der Meister in der Bezirksliga Mitte geworden war. 19 Mannschaften umfasst folglich das Teilnehmerfeld in der neuen Spielzeit.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.