Claudia Neumann

"Die Welt zu einem besseren Platz machen..."

Hermeskeil. Mit Förderprojekten für über 12.000 Euro in Schweich, Hermeskeil, Hel (Polen) und Afrika beschloss der Rotaryclub Hermeskeil Hunsrück das rotarische Jahr 2011/2012 unter Präsidentin Gudrun Tewaag.

Zu den Förderungen in Hermeskeil und der Region gehörten der multikulturelle Adolph-Kolping-Kindergarten in Hermeskeil von dem Erlös des Herbstmarktes 2011, das Sommercamp der Frauenfußballmannschaft in Issel sowie Bücherspenden an mehrere Grundschulen im Rahmen des Projektes "Lesen Lernen ? Leben Lernen" und die Vergabe von Mathekisten für Kindergärten. Der Jugendaustausch zwischen Hermeskeil und der Partnergemeinde in Hel/Polen wurde mit 400 Euro gefördert; der Förderverein Krankenhaus Hermeskeil mit einer Spende in 2012 in Höhe von 600 Euro unterstützt.

Der RC Hermeskeil-Hunsrück hatte auf dem Erlebnistag im Industriepark in Föhren mit einer Tombola einen Betrag von 6000 Euro erarbeitet und drei Projekte damit gefördert: In der Hermeskeiler Partnerstadt Hel in Polen wurde eine Schule mit einer digitalen Tafel ausgerüstet, die Levana Schule in Schweich und das Afrikaprojekt Dr. Schales e.V. in Zimbabwe zur Ausbildung von Kindern und Hebammen wurden unterstützt.

International beteiligte sich der Club am Tansania-Projekt des Rotaryclubs Trier, wo die Borromäerinnen eine Station unterhalten. Weiterhin  unterstützte der Club ein gemeinsames Projekt mit dem englischen Partnerclub für Wassertanks in Pakistan und die Erdbebenkatastrophe in Japan.

Ein Höhepunkt des rotarischen Jahres war der Besuch der GroupStudyExchange aus Indien. Vier berufstätige junge indische Menschen, begleitet von einem erfahrenen Rotarier besuchten den Distrikt 1810 und verbrachten eine Woche in der Region 5 mit Trier-Saar-Hunsrück-Eifel. Sie besichtigten die Hochwald-Milchwerke Thalfang, das Weingut von Dr. Leimbruck in Mülheim an der Mosel und Luxemburg. Alle waren bei Mitgliedern des RC Hermeskeil Hunsrück untergebracht und erhielten gleichzeitig einen  Einblick in das deutsche Familienleben.

Gudrun Tewaag hat den Rotaryclub Hermeskeil Hunsrück von Juli 2011 bis Ende Juni 2012 durch das rotarische Jahr geführt und ihre Ziele realisiert. Ihr Resümee: "Rotary ist eine Organisation von gewöhnlichen Menschen, die außergewöhnliche Dinge tun. Jeder von uns hat das unbegrenzte Potential zu helfen: ?to make the world a better place' . Eine  Person die Gutes  tut,  ist alles was es braucht. Ich bitte jeden von euch, diese Person zu sein", mit diesen Worten übergab Gudrun Tewaag die Clubleitung 2012/2013 an Werner Schmitz als neuen Präsidenten des Rotaryclubs Hermeskeil Hunsrück für das rotarische Jahr vom 1. Juli 2012 bis 30. Juni 2013.     

 

Im Foto: Scheckübergabe in der Levanaschule in Schweich im rotarischen Jahr 2011/2012

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.