FIS

Frontalunfall auf der L 165 (Fotostrecke)

Neuhütten. Schwerer Verkehrsunfall auf der L165 zwischen Neuhütten und Abenteuer: Dort sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden ein Mensch schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Ereignet hat sich der schwere Unfall am Donnerstagmorgen gegen 7.40 Uhr auf der L165 zwischen Neuhütten und Abentheuer. Aus noch unbekannter Ursache stießen laut Polizei zwei Fahrzeuge frontal zusammen. In dem grauen Audi befand sich ein aus dem Kreis Birkenfeld kommender junger Mann, der in Richtung Hermeskeil unterwegs war. Aus der anderen Richtung waren zwei Geschwister aus dem Raum Hermeskeil auf dem Weg zur Arbeitsstelle nach Birkenfeld.

Bei dem Unfall wurden die beiden jungen Frauen leicht verletzt. Der vermutliche Unfallverursacher kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand erheblicher Schaden.

Im Einsatz war die Polizeiinspektion Birkenfeld, die Feuerwehren Birkenfeld, Brücken, Abentheuer und Börfink sowie das DRK Türkismühle und Birkenfeld mit Notarzt. Die L 165 war voll gesperrt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.