FIS

HGV: »Diesmal gibt es eine Gewerbe-Show«

VG Hermeskeil. Die Veranstalter der Hochwald Gewerbeschau geben Details zum Programm bekannt und der Medienpartner WochenSpiegel präsentiert erste Entwürfe zum Hochglanz-Messemagazin.

Statt einer Gewerbeschau plant der Hochwald Gewerbe Verband (HGV), der die Messe diesmal erstmalig in Eigenregie durchführt, »eine Gewerbeshow«. HGV-Vorstandssprecher Christian Kruchten: »Wir haben ein ganz neues Konzept, das viele neue Anreize bietet.« Mit der Präsentation des Programms will der HGV weitere Betriebe für eine Teilnahme an der Messe begeistern.

Mindestens 50 Aussteller

Bislang liegen bereits 50 feste Zusagen vor, darunter auch Betriebe aus Kell am See, dem nördlichen Saarland und dem Raum Trier. »Aber damit ist noch nicht Schluss«, sagt HGV-Vorstandssprecher Markus Weicherding, der »bis in die Nacht«, so Kruchen, Akquise für die Schau betrieben habe. »Der Hochwald ist eine Einheit, die nicht vor geografischen Grenzen halt macht«, freut sich Verbandsgemeindebürgermeister Michael Hülpes. 

Handwerk und Show

Bei den Ausstellern ist laut Kruchten alles abgedeckt. So gibt es Messestände rund um die Themen Gesundheit, Technik, Bauen, Wohnen, Automobile, Handwerk, Einzelhandel und Gastronomie. Ein Highlight dabei ist ein Forum, bei dem die Betriebe gezielt mit möglichen neuen Arbeitnehmern ins Gespräch kommen können. Erstmalig als Messebauer dabei ist die Firma Pro Musik aus Trier. Thomas Lübeck wartet auch gleich mit einem Highlight auf: »Wir bauen eine gläserne Bühne auf, wo man hinter die Kulissen schauen kann«, so Lübeck. So will Pro Musik Nachwuchs für das Berufsfeld der Veranstaltungstechnik begeistern.

Show Cooking, regionale Produkte, Vorträge, Kinderprogramm und ein bisschen Klimaschock

Das von den Veranstaltern versprochene Show-Programm hat aber noch mehr zu bieten. So wird zum Beispiel Michael Krämer, Koch und Hotelinhaber aus Kell am See, live vor Publikum ein Menü aus regionalen Produkten von »Ebbes von Hei« zubereiten. Musikalische Highlights sind das Duo »ParisBerlin« um Sänger Christian Kaiser, bekannt als Frontmann der Band Klimaschock.

Darüber hinaus lesen die Berliner Autoren Hans Rath und Edgar Rai aus ihrem gemeinsamen Kriminalroman "Bullenbrüder".

Geführte Radtouren, Motorsägenkunst, Aussteller

Auf den großen Außengelände rund um die Hochwaldhalle und auf dem Pausenhof der Integrierten Gesamtschule geben Feuerwehr und das Technische Hilfswerk Einblick in ihre Arbeit.  Zudem starten von dort aus auch geführte Touren mit dem Rennrad oder Mountainbike.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie. Neben einer Zaubershow gibt es eine Hüpfburg und Gewinnspiele.

Filigrane Kunst aus Holz demonstriert Motorsägen-Künstler Dietmar Schier aus der Eifel.  "Der HGV beweist mit dieser Gewerbeschau, dass ein so anspruchsvolles Programm von den Kräften vor Ort zu stemmen ist", lobt Stadtbürgermeister Mathias Queck die Arbeit des Verbandes."Der Eintritt ist an allen Tagen frei", sagt HGV-Marketing-Assistentin Stefanie Schömer, damit sei "ein Stolperstein der Vergangenheit aus dem Weg geräumt". Die Veranstalter erwarten rund 10.000 Besucher.

Über den Medienpartner Wochenspiegel erscheint im März ein Messemagazin, das an alle Haushalte in der  VG Hermeskeil, VG Kell am See und VG Thalfang sowie im Raum Morbach, Birkenfeld, Osburg,
und im vorderen Saarland verteilt wird. Zusätzlich wird das Magazin während der Messe vor Ort ausgelegt.

"Mit der erneuten Vorstellung unseres Konzeptes wollen wir noch weitere Unternehmen locken, an der Gewerbeschau teilzunehmen", sagt Christian Kruchen. Die Anmeldefrist läuft noch bis Ende des Monats. Weitere Infos dazu unter www.hgv-hochwald.de

FIS

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.