cn

Frontalzusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn

Mandern. Ein Autofahrer hat am Samtag Nachmittag auf winterlich glatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren und prallte frontal in den Gegenverkehr. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen verletzt.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag, 11. Februar, gegen 16.20 Uhr, auf der K69 zwischen Mandern und Weiskirchen.
Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer, der die K69 in Richtung Weiskirchen befuhr, verlor auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit dem Pkw einer 28-jährigen Fahrerin, welche die K69 in Gegenrichtung fuhr. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und mussten in
ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
Die K 69 wurde für zwei Stunden voll gesperrt.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Waldweiler und die Feuerwehr Schillingen. Des Weiteren war das DRK mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen vor Ort.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.