Andrea Fischer

Musik und Literatur zaubern Weihnachtsstimmung in die Kirche

Waldweiler. "Vorweihnachtliche Momente" musikalischer und literarischer Art konnte man am Vortag zum 3. Advent in der Waldweilerer Pfarrkirche erleben. Tim Kohley, Vorsitzender des Vereins "Literatur on tour Saar-Hunsrück" hatte die Veranstaltung ins Leben gerufen. Star Tenor Thomas Kiessling und die Autoren Hans J. Muth und Hans Peter Lorang hatten dazu ein ansprechendes Programn zusammengestellt.

Thomas Kiessling eröffnete den vorweihnachtlichen Abend mit  "Adeste Fideles" und "Caro mio ben" und gab damit einen Vorgeschmack auf das, was die 400 Zuhörer an Qualität noch zu erwarten hatten.  Sein Repertoire war bunt gemischt. Es wechselte ständig von weihnachtlichen Liedern wie   beispielsweise "Leise rieselt der Schnee", "Alle Jahre wieder" oder "Maria durch den Dornwald ging" über kirchliche Gesänge, wie "Panis angelicus", um dann auch stimmungsvollen Titeln wie", "Let us Break" oder "Let it snow", Platz zu geben. An die erfolgreiche Zeit mit den "Jungen Tenören", die internationalen Erfolg verbuchten, erinnerten er mit Stücken wie zum Beispiel dem Welthit "Go tell it on the Mountain".

Während seines gesamten Auftrittes zeigte Kiessling auch mit Zwischenmoderationen Entertainer-Qualitäten.  Hans Peter Lorang, Autor aus Neuhütten, las aus seinen Büchern die Gedichte "Weihnachten" und "Wünsche zum Jahreswechsel" sowie die Kurzgeschichte "Die Liebe".

Hans J. Muth, auch als Hunsrück-Autor Hannes Wildecker bekannt, brachte die Kurzgeschichten "Leuchtende Augen" und "Der lachende Weihnachtmann" zum Vortrag. Margit Gellner aus Kell am See, des Öfteren mit Hans J. Muth als Gastleserin auf Lesetour, brachte die Zuhörer mit dem Gedicht des Hunsrück-Autors "Vergessene Liebe" in eine nachdenkliche Stimmung, wobei auch feuchte Augen nicht ausblieben.  Im großen Finale hielt es die Zuschauer nicht mehr auf ihren Sitzen. Stehend und begeistert zu der Melodie zu "Oh when the Saints" mitklatschend, um sich dann zu den Klängen von "Guten Abend, gute Nacht" im Takt zu wiegen.

"Es waren wunderschöne Momente, die mich sehr berührt haben, sagte Cornelia Arens aus Trier. "Vor allem das Gedicht von Hans J. Muth in der letzten Lesung hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Ich kann mich nur bei allen Beteiligten für den schönen Abend bedanken." Tim Kohley, Vorsitzender des Vereins "Literatur on tour Saar-Hunsrück" Tim Kohley zeigte sich erfreut über den Zuspruch, den die Veranstaltung hervorgerufen hatte. "Ein Konzert dieser Art wird auch in diesem Jahr in dieser Kirche stattfinden", sagt Kohley. "In Absprache mit dem Küster und Chorleiter Andreas Götten wird der Kirchenchor Waldweiler-Mandern dann Teil der Veranstaltung sein." Bei einem Glas Glühwein zugunsten des Kinderschutzbundes stand man noch lange gemeinsam in lockerer Gesprächsrunde zusammen.

Foto: FF

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.