SP

Konzer sammeln 1497 silberne Thaler

14.970 Euro für die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

VG Konz. Die Laufzeit des silbernen Konzer-Doktor-Thalers endete mit Ablauf des vergangenen Jahres. Insgesamt 1497 Thaler wurden von den Bürger der Stadt und Verbandsgemeinde Konz bis dato nicht eingelöst. Damit erhöht sich das Stiftungskapital der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung um 14.970 Euro.

Es gibt ihn aber auch weiterhin, den Konzer-Doktor-Thaler. Mittlerweile in 3. Auflage, ist der sogenannte "KODO-Thaler" - kupferfarbene Münze mit Abbild des lustigen Schutzkobolds KODO – im Umlauf. In der Verbandsgemeinde Konz ist er bei allen Sparkassen, Volksbanken sowie bei Möbel Martin für 10 Euro erhältlich und in über 100 Betrieben in Konz, bis zum 31.12.2021, einlösbar. Wird der Thaler nicht eingetauscht, kommt sein Gegenwert der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung zu Gute, die zahlreiche Projekte für Bildung, Ausbildung und Integration junger Menschen in unserer Region fördert und dafür 2013 mit dem Bürgerstiftungspreis der nationalen Stadtentwicklungspolitik ausgezeichnet wurde.

"Konzer-Doktor-Wohnbrücke"

Auch die 14.970 Euro, der Erlös des silbernen Thalers, dient diesem Zweck. Allerdings plant die Stiftung bereits ein neues Projekt im Bereich des sozialen Wohnungsbaus. Unter dem Namen "Konzer-Doktor-Wohnbrücke" soll laut Vorstandsvorsitzenden Hartmut Schwiering preiswerter Wohnraum für ältere Menschen und einkommensschwache junge Familien, die sich bei Bedarf gegenseitig unterstützen, geschaffen werden. Ein passendes Grundstück, dass die Stadt Konz zu stiftet, wird zur Zeit noch gesucht. Doch alle Beteiligte sind sich sicher, dass im Laufe der nächsten Monate Bewegung in die Sache kommt.

JM

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.