SP

Zwei Brände im gleichen Haus: Feuerwehr rückt mehrmals aus

Oberbillig. Zuerst rückte die Feuerwehr am 30. Oktober gegen 14.45 Uhr zu einem Brand auf dem Balkon eines Wohnhauses in der Brückenstraße in Oberbillig (Kreis Trier-Saarburg) aus. Später wurde sie wieder gerufen, weil der Dachstuhl brannte.

Laut Feuerwehr war der Balkon mit Acrylplatten überdacht, die komplett abgebrannt waren. Das wiederum führte zu starker Rauchentwicklung. Die gläserne Balkontür platzte wegen der Hitze. So zog sehr viel Rauch ins Gebäude. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit brinngen. Es wurde niemand verletzt. Dennoch musste die Feuerwehr noch zwei pelzige Bewohner retten: Zwei Hamster waren im Dachgeschoss vom Rauch eingeschlossen. Doch die Feuerwehrleute konnten die Tiere unbeschadet bergen.

Dachstuhl brennt

Nach einiger Zeit hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Kaum war die Feuerwehr abgezogen wurde sie gegen 17 Uhr wieder zur selben Einsatzstelle gerufen. Diesmal hatte sich das Feuer nach oben in den Dachstuhl gefressen. Mit mehrere Trupps im Innenangriff sowie von außen über die Drehleiter versuchte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den späten Abend.

Polizei ermittelt

Wieso das erste Feuer und anschließend das Dach brannte, muss jetzt die Polizei klären. Über die Schadenshöhe konnte noch keine Angaben gemacht werden.  Im Einsatz waren die Polizei Saarburg, das DRK aus Konz sowie die Feuerwehren aus der VG Konz und Saarburg.

Fotos/Video: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.