FIS

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Steinewerf

Longuich. Ein Pkw wurde durch den Wurf eines Steins oder eines ähnlichen Gegenstands von der Sangbrücke beschädigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wer hat am Freitag gegen halb elf Uhr abends etwas Auffallendes an BAB-Auffahrt "Sangbrücke" gesehen?

Am Freitag, 26. Mai, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein Pkw, VW Golf, die L151 von der A602 kommend in Richtung Hermeskeil.

Auf Höhe der 2. Brücke nach der BAB-Auffahrt ( „Sangbrücke“) bemerkte der Fahrzeugführer einen lauten Knall und eine Beschädigung im Sichtfeld der Windschutzscheibe. Da sich zu diesem Zeitpunkt kein weiteres Fahrzeug in unmittelbarer Nähe befand, ist vom Wurf eines Steins oder eines ähnlichen Gegenstands von der Brücke auszugehen.

Es entstand Sachschaden an der Windschutzscheibe, zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht.

Zeugen, die möglicherweise zum fraglichen Zeitpunkt Personen auf oder in der Nähe der Brücke beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich, Tel. 06502-9157-0, mail: pischweich@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.