Frederik Scholl

Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

Schweich. Ein Rollerfahrer musste durch ein Überholmanöver eines Autos ausweichen und verletzte sich schwer.

Am Donnerstag, 19.Juli, 7.20 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Rollerfahrer die L 141 von Schweich kommend in Richtung Föhren. Vor der Einmündung L 48 / Föhren wurde er von einem unbekannten Pkw-Fahrer überholt. Auf Grund eines entgegenkommenden Lkw scherte der Pkw vor dem Rollerfahrer ein. Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, lenkte der Rollerfahrer nach rechts und stürzte in den Straßengraben. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen, u.a. einen Bruch des Schlüsselbeins. Der Pkw-Fahrer und Lkw-Fahrer setzten ihre Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Hinweise zu den Verkehrsunfall bitte an die Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502 91570. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.