JU

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

VG Schweich. Die Polizeiinspektion Schweich ermittelt in einem Verkehrsunfall mit Trunkenheit.

Am Samstag, 8. Juli, vermutlich zwischen 5 Uhr und 5.30 Uhr, ereignete sich im Zollweg in Waldrach ein Verkehrsunfall infolge Trunkenheit.

Ein 34-jähriger, alkoholisierter Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Ruwer, befuhr mit seinem Pkw den Zollweg in Waldrach, aus Richtung Schulstraße/Hermeskeiler Straße in Fahrtrichtung Straße Zuckerberg. Bei dieser Fahrt kam er dann nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem in Fahrtrichtung rechts auf einem Parkplatz in Längsrichtung ordnungsgemäß abgestellten/geparkten Pkw. Der Fahrzeugführer wurde dabei nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Gesamtschadenshöhe circa. 3.500 Euro.

Nach dem Unfall schlief der Fahrzeugführer im Pkw ein. Die eingesetzten Beamten trafen dann den Fahrer im Fahrzeug schlafend an. Bei dem Fahrer wurde starker Atemalkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Da sich hinten links am Fahrzeug des Unfallverursachers noch eine weitere Beschädigung befand, die nicht bei dem Unfall im Zollweg entstanden sein kann, ist nicht auszuschließen, dass der Fahrzeugführer einen weiteren Unfall verursacht hat. Die Polizei Schweich bittet deshalb darum, das sich eventuelle weitere Zeugen oder Geschädigte in diesem Zusammenhang mit der Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/91570 oder per E-Mail: pischweich@polizei.rlp.de , in Verbindung setzen.

 

Red

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.