aa

9:1 im Finale - FSV Trier-Tarforst gewinnt Turnier

Rheinlandligist in Hermeskeil stark

Tarforst. Bei der achten Auflage des Volksbank-HSV-Cups in der Hermeskeiler Hochwaldhalle zeigte sich Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst von seiner besten Seite. So folgte nach einer erfolg- sowie torreichen Vorrunde auch eine starke Zwischen- und Finalrunde, die am vergangenen Sonntag über die Bühne ging.

 

Als Gegner standen dem FSV die Teams aus Hermeskeil, Niederemmel und Schweich gegenüber. Nachdem man Hermeskeil sowie Niederemmel jeweils mit einem 4:2-Sieg in die Knie gezwungen hatte, trennte man sich im letzten Spiel der Zwischenrunde gegen den Rheinlandliga-Rivalen aus Schweich mit einem 1:1-Remis. Torfreudig zeigte sich die Mannschaft von Trainer Patrick Zöllner wieder im Halbfinale, als man den Bezirksligisten SG Osburg mit 5:4 bezwang. Im Finale hieß die Hürde SV Leiwen-Köwerich. Der Bezirksligist hatte sich zuvor gegen Schweich mit 2:1 durchgesetzt, scheiterte aber im letzten Turnierspiel mit 1:9 am FSV, der damit die Siegprämie von 1000 Euro einstrich. Somit kommt nach 2013 auch 2015 der Turniersieger aus Trier-Tarforst. Weiter geht es in der Hallenserie am Sonntag, 10. Januar, mit dem Lebenshilfe-Hauptturnier in der Konzer Saar-Mosel-Halle. Offizieller Trainingsauftakt im neuen Jahr ist dann am 12. Januar. Quelle: www.fsv-trier-tarforst.de

http://www.fsv-trier-tarforst.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.