Svenja Pees

Der DGB lädt die Bundestagskandidaten zur Diskussion

VG Saarburg. Vor der Bundestagswahl am kommenden Sonntag wird es am heutigen Donnerstag (19. September) noch einmal spannend: Um 20 Uhr findet die letzte öffentliche Diskussion vor der Wahl mit den Bundestagskandidaten aus dem Wahlkreis Trier in der Europäischen Kunstakademie statt.

Veranstalter der Diskussionsrunde ist diesmal der DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) Region Trier. Die Gewerkschaften wollen zu ihren zentralen Themen und Forderungen zur Bundestagswahl "Gute Arbeit - Sichere Rente - Soziales Europa - Aktiver Staat" den Parteien auf den Zahn fühlen.  Diese stehen im Zentrum der Diskussionsveranstaltung mit den Kandidatinnen und Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien aus dem Wahlkreis 204.

Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB-Bezirks West, wird in das Thema einführen und die Standpunkte des DGB erläutern. Im Anschluss daran stehen in einer Diskussionsrunde mit Moderator Christian Z. Schmitz Rede und Antwort: Bernhard Kaster (CDU), Dr. Katarina Barley (SPD), Henrick Meine (FDP), Corinna Rüffer (Bündnis 90/Die Grünen) und Katrin Werner (Die Linke).

Einen ausführlichen Bericht über die Ergebnisse der Diskussion finden Sie demnächst hier.

Foto: Archivbild/Kreller

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.