aa

Eintracht Trier: 18 Treffer in den beiden ersten Tests

Stadt Trier. Im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung war Fußball-Regionalligist Eintracht Trier erneut siegreich. Nachdem der SVE am Samstag schon gegen die SG Ehrang/Pfalzel 9:0 gewonnen hatte, erzielten die Trierer am Sonntag bei Saar-Verbandsligist Preußen Merchweiler erneut neun Tore.

Nicht nur die geschossenen Tore zeigten eine Parallele zum Testspielsieg vom Vortag. Auch die Mannschaftsaufstellungen waren dieselben. Trainer Peter Rubeck ließ wie schon in Ehrang zur Halbzeit alle Feldspieler austauschen. Mit einer Besonderheit: Dieses Mal durfte das zweite Team mit den beiden U19-Spielern Vincent Boesen und Lucas Jacob beginnen. Und die machten ihre Sache gut. Zur Pause stand es bereits 6:1 für die Moselstädter. Vincent Boesen (2x), Daniel Kurz, Christoph Buchner und Daniel Hammel (2x) waren die Torschützen. Durch einen Foulelfmeter verkürzte der saarländische Verbandsligist zwischenzeitlich auf 1:5. Nach dem Wiederanpfiff erhöhten Dennis Gerlinger (Foulelfmeter) und Dominik Kinscher (2x) auf 9:2.

Dienstag bei Mosella Schweich

Insgesamt zeigte sich Trainer Peter Rubeck zufrieden mit der Leistung, hatte aber wie schon beim gestrigen Auftritt Kritikpunkte. „In der zweiten Halbzeit hatten wir Probleme mit dem Tempo bei Ballgewinn und in der Ordnung.“ Das nächste Testspiel findet am kommenden Dienstag statt. Dann spielt die SVE-Nachwuchsmannschaft im Schweicher Winzerkeller gegen den Rheinlandligisten Mosella Schweich (19:30 Uhr).

Aufstellung:

Eintracht Trier 1. Halbzeit: Thömmes – Masselter, Buchner, Dingels, Riedel – Hammel, Spang, Lienhard, Kurz – Boesen (30. Jacob), Jost

Eintracht Trier 2. Halbzeit: Thömmes – Fiedler, Hollmann, Laux, Müller – Gerlinger, Garnier, Telch, Bidon – Kinscher, Koep

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.