SP

Englisch liest aus "Franziskus - Kämpfer im Vatikan"

Termin vom 29. Januar auf 16. Februar verlegt.

Stadt Trier. Der WochenSpiegel präsentiert im Rahmen von Literatur on Tour Andreas Englisch. Der durch seine journalistische Arbeit und zahlreiche Fernsehauftritte bekannteste Vatikanexperte und Papstkenner Andreas Englisch kommt am Freitag, 16. Februar, 18 Uhr, in die Promotionsaula der Jesuitenkirche, Jesuitenstraße 13 in Trier (neuer Termin).

Andreas Englisch  ist der bekannteste deutsche Vatikan-Korrespondent, mitreißend und kompetent ermöglicht  er einen Blick hinter die Kulissen des Vatikans. Er berichtet über die Hintergründe und Recherche zu seinen Büchern, insbesondere über sein neuestes Buch "Franziskus - Kämpfer im Vatikan". Er gewährt einen exklusiven Einblick  in seine langjährigen Kontakte und Begegnungen mit den letzten Päpsten.

Darum geht es

Mit der Weihnachtsansprache 2014 eröffnete Papst Franziskus den Kampf gegen den Teil der Kurie, dem er Hochmut, Verschwendung und Niedertracht vorwirft. Nicht nur die Kardinäle hielten den Atem an, die Welt horchte auf. Was hatte diese Attacke zu bedeuten? Was gab den Anstoß und wie würde die Kurie reagieren? Wie ist der Einfluss von Gegnern und Unterstützerndes Franziskus-Kurses einzuschätzen? Andreas Englisch analysiert auf der Basis persönlicher Gespräche und Kontakte sowie genauer Kenntnis des Lebenswegs und der Ziele des Papstes die derzeitige Lage im katholischen Machtzentrum.

Tickets gibt’s  im Vorverkauf für 20 Euro beim Wochenspiegel.

Zur Person

  • Nach dem Abitur studierte Englisch Literaturwissenschaft und Journalistik in Hamburg.
  • Er zog 1987 nach Rom. Englisch leitete zehn Jahre lang das römische Korrespondentenbüro des Axel-Springer-Verlages. Bis Ende März 2010 war er für Bild und Bild am Sonntag fest angestellter Italien- und Vatikan-Korrespondent. Seit 1995 begleitet er die Päpste manchmal bei ihren Reisen im Flugzeug. Über seine Erlebnisse bei seinen Reisen mit Papst Johannes Paul II. verfasste er 2004 eine Biografie. Englisch ist außerdem Autor von zwei Romanen.

--- Terminverlegung ---

Die Veranstaltung ist vom 29. Januar, 18 Uhr, auf den 16. Februar, 18 Uhr verlegt worden. Die Karten behalten automatisch die Gültigkeit für den neuen Ersatztermin am 16. Februar.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.