SP

Guildo, Bloas und Zuckerwatte: Trier feiert Altstadtfest

Auch der WochenSpiegel ist beim Volksfest-Klassiker dabei

Stadt Trier. Voll, voller, Altstadtfest: Der Trierer Feierlaunen-Garant lockt dieses Wochenende (Freitag, 24., bis Sonntag, 26. Juni) wieder Menschenmassen in die Innenstadt. Fester Bestandteil ist der Internationale Stadtlauf am Sonntag. Für die ganz Kleinen gibt es den vom WochenSpiegel präsentierten Bambini-"Marathon" durch die Fußgängerzone.

Das Altstadtfest ist ein Klassiker. Und so wird es neben Newcomern auch ein Wiedersehen mit vielen altbekannten Musikgruppen geben.

  • Die "DomPiraten" eröffnen am Freitag (19 Uhr) das Programm auf der SWR4-Bühne an der Porta.
  • Frank Rohles & Friends sind mit "Pop meets Classic" wieder zu Gast auf der RPR1-Bühne am Domfreihof (Freitag, 19 Uhr).
  • "Bluesaorsch" (Samstag, 20 Uhr, Bühne am Pranger)
  • "Pratzbähnt" aus Trier-Irsch (Freitag, 20.30 Uhr, Fleischstraße)
  • "Leiendecker Bloas" (Sonntag, 20 Uhr, SWT-Bühne Hauptmarkt)
  • DJ-Beats von bigFM auf der Sparkassen-Bühne Viehmarkt
  •  Guildo Horn am Sonntag ab 18.30 Uhr auf dem Viehmarkt

Weitere  Bands

  •  die Luxemburger Rockband "My Own Ghost" (Freitag, 18.30 Uhr, RTL-Bühne am Kornmarkt)  
  • vier Bands aus dem Städtenetzwerk Quattropole (Sonntag ab 17.30 Uhr, Hauptmarkt): Jo Cimatti aus Metz, Savoy Truffle aus Saarbrücken, Frau Wolf aus Trier und Lata Gouveia aus Luxemburg
  • "Zigà" aus der italienischen Partnerstadt Ascoli Piceno, die mit klassischer italienischer Folklore punktet (Freitag, 17.30 Uhr, Hauptmarkt, Samstag, 20.30 Uhr, Fleischstraße)
  • die sechsköpfige Band aus Trier, "Sudden Deafness" (Samstag, 14 Uhr, Porta Nigra)
  • Powerblues mit "Jollycaster" (Samstag, 16 Uhr, Porta Nigra)
  •  Folk aus den USA und Deutschland mit Achim Weinzen (Sonntag, 15 Uhr, Bühne am Pranger)

Weitere musikalische Leckerbissen

  •  The Wild Bobbin‘ Baboons mit ihrer Rock’n’Roll-Show im Stil der 50er-Jahre (Samstag, 21 Uhr, Hauptmarkt)
  • Daniel Bukowski & Friends (mit der 60’s Motown-Glamour-Band "The Suredreams"): Samstag, 20.15 Uhr, Domfreihof
  •  "Undercover": Sonntag, 18 Uhr, Bühne am Pranger
  • "All about Joel": Sonntag, 20 Uhr, Brotstraße/Jesuitenstraße
  •  "Kid Colling": Samstag, 17.30 Uhr, RTL-Bühne am Kornmarkt
  •  Benedikt Schweigstill Quintett: Sonntag, 19.30 Uhr, Musiktreff SIM.

Mehr zum Programm auf den einzelnen Bühnen gibt es hier.

Stadtlauf

Im Mittelpunkt des 33. Internationalen Trierer Stadtlaufs steht der Zehn-Kilometer-Hauptlauf (Start: 9 Uhr). Viele Starter werden auch beim Halbmarathon (ab 9.20 Uhr), dem Firmen- und dem Jedermannlauf (jeweils über 5,4 Kilometer, ab 11.30 Uhr), dem Jugendlauf (1,6 Kilometer, ab 11.25 Uhr) und dem vom WochenSpiegel präsentierten 400-Meter-Bambini-"Marathon" (diesmal erfolgt der Start in der Brotstraße) erwartet.

Noch ein Hinweis: Da es die deutsche Fußballnationalmannschaft ins EM-Achtelfinale geschaft hat, wird das Public Viewing auf dem Viehmarkt (Sonntag, 18 Uhr) in das Festprogramm integriert. 

WochenSpiegel präsentiert RPR1-Bühnenprogramm

Auf der Bühne Domfreihof
Freitag, 24. Juni

  • 19 Uhr: Pop meets Classic – Frank Rohles and Friends

Samstag, 25. Juni

  • 14 Uhr: Modern Music School
  • 16.30 Uhr: Theater Trier
  • 18 Uhr: Gospelchor Konz
  • 20.15 Uhr: Daniel Bukowski & Friends

Sonntag, 26. Juni

  • 13 Uhr: Familienprogramm mit Tanzschulen der Region
  • 14.45 Uhr: Musikverein Lyra Welschbillig
  • 15.45 Uhr: Musikverein Butzweiler
  • 16.45 Uhr: Ulis Pop-Lounge
  • 19.30 Uhr: Myk Sno & Band

CN/AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.