SP

Kurios! Feuerwehr befreit Frau aus Polizei-Gewahrsam

Stadt Trier. Eine ältere Frau wollte am 28. Oktober gegen 16.45 Uhr eine Strafanzeige bei der Kriminalpolizei Trier erstatten. Die Frau wurde allerdings selber unfreiwillig festgenommen...

Da sich der Kriminaldauerdienst in einem Einsatz befand, wurde die Dame gebeten, kurz im Warteraum der Polizeiinspektion Platz zu nehmen. Die verlängerte sich jedoch unfreiwillig, denn als nach wenigen Minuten die Anzeige aufgenommen werden sollte, ließ sich die Tür nicht mehr öffnen. Der Schließmechanismus der speziell gesicherten Tür war innen abgebrochen, sodass sich diese nicht mehr mit eigenen Mitteln öffnen ließ.

Als Retter in der Not bat die Polizei daher die Berufsfeuerwehr Trier um Hilfe. Die Feuerwehr verschaffte sich durch Heraushebeln eines Toilettenfensters Zugang und konnte die "unfreiwillig festgenommene" Dame wieder durch das Fenster aus ihrem "Gewahrsam" befreien.

Die ältere Frau sah die Angelegenheit sehr gefasst; die Strafanzeige wurde im Anschluss durch die Kripo aufgenommen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.