SP

Mehrere Verletzte bei schwerem Unfall an den Kaiserthermen

Stadt Trier. Drei Menschen sind bei einem Unfall am 21. September gegen 20.25 Uhr am Verteilerkreis Ost in Nähe der Kaiserthermen schwer verletzt worden.

Die 37-jährige Unfallverursacherin aus der Verbandsgemeinde Ruwer war mit ihrem Fahrzeug auf der Olewiger Straße in Fahrtrichtung Kaiserstraße unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zur Weimarer Allee missachtete sie nach Zeugenangaben die rote Ampel und kollidierte mit dem Fahrzeug einer 56-Jährigen, die aus Richtung Weimarer Allee kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der Unfallverursacherin weggedrückt, durchbrach das Geländer zur Unterführung der Ostallee und stürzte schließlich circa sieben Meter in die Tiefe. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. 

Im Fahrzeug der Verursacherin befand sich ebenfalls ihre 13-jährige Tochter, die von der Feuerwehr befreit werden musste. Mutter und Tochter sowie die Fahrerin des anderen Fahrzeugs wurden anschließend in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Lebensbedrohliche Verletzungen konnten nicht festgestellt werden. 

Fotos/Video: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.