SP

ZDF dreht in Trier für das Morgenmagazin

Beitrag zu Karl-Marx-Jubiläum wird am 4. Januar gezeigt

Stadt Trier. Da staunten manche Einheimische und Touristen am gestrigen Dienstag nicht schlecht: Vor dem Karl-Marx-Geburtshaus, dem Casino am Kornmarkt, auf dem Hauptmarkt und dem Karl-Marx-Wohnhaus an der Porta Nigra begegneten sie Karl Marx und Jenny von Westfalen. Grund dafür waren die Dreharbeiten für einen Beitrag im ZDF-Morgenmagazin.

Eigens zu Dreharbeiten für einen Beitrag im bundesweit ausgestrahlten ZDF-Morgenmagazin über das bevorstehende Karl-Marx-Jubiläum in Trier waren Michael Thielen in die Rolle des Karl Marx und Dorothe Gasber in die Rolle von Marx´ Ehefrau Jenny von Westfalen geschlüpft. Karl  Marx´Geburtstag jährt sich bekanntlich am 5. Mai 2018 zum 200. Mal und ist  Anlass für eine große Landesausstellung im Rheinischen Landesmuseum  und im Museum am Simeonstift unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Beitrag wird am 4. Januar gezeigt

Die mehrstündigen Filmaufnahmen in Trier begleitete für das ZDF Susanne Gelhard, Leiterin des ZDF-Landesstudios Rheinland-Pfalz in Mainz. Neben den Drehs an Originalschauplätzen kommen auch Gästeführer, Einheimische und Touristen zu Wort. Der Beitrag wird im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF am Donnerstag, 4. Januar, zwischen 5.30 und 9 Uhr ausgestrahlt. In die Vorbereitungen der bundesweiten Werbung für Trier war auch die Trier-Tourismus-Marketing GmbH (TTM) eingebunden, die die Dreharbeiten "zwischen den Jahren" unterstützt hatte.

HWG


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.