Freitag, 25. April 2014
  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Konz, Stadt Trier

Jahresrückblick Teil 2: April bis Juni

mg | 28.12.2012
Der WochenSpiegel ruft noch einmal in Erinnerung was das Jahr an Überraschungen brachte.

APRIL

Als neuer Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Saarburg wird Peter Winter ein sein Amt eingeführt.

Nach 42 Jahren als Mitglied des Trier-Saarburger Kreistags, unter anderem als Kreisbeigeordneter, wird Manfred Wischenwski aus dem Gremium verabschiedet. Zum Anbschied erhält er den Ehrenbrief des Kreises und ist damit die einzige lebende Person, die diese Auszeichnung trägt.

Aus für das geplante Saar-Mosel-Zentrum in Konz. Die Bauarbeiten, die im März hätten beginnen sollen, werden gestoppt. Die Gesellschafter der Investorfirma, der TBV (Trierer Bürgerverein) Vermögensverwaltung AG stimmen gegen eine Fortsetzung des Bauvorhabens. Die Vertreter der Stadt Konz „fühlen sich getäuscht“.

 

MAI

Nach vier Wochen endet in Trier die Heilig-Rock-Wallfahrt. 545.000 Pilger besuchten Trier und den „Heiligen Rock“ in 31 Wallfahrtstagen. Die Erwartungen des Bistums wurden knapp übertroffen.

Drei Aufstiege in den vergangenen fünf Jahren: Die Handballerinnen der TG Konz (Foto) machen auch den Meistertitel in der RPS-Oberliga perfekt und schaffen so den Sprung in die Dritte Liga West. Hier hat man es auf einmal mit einer ganzen Reihe von früheren Erst- und Zweitligisten zu tun und fährt zu Punktspielen bis ins Rhein-Main-Gebiet und an den Nieder-rhein. Um das gestiegene Budget abzusichern, startet die TG  eine groß angelegte Aktion, damit neue Sponsoren und Förderer gewonnen werden. Sascha Burg - Trainer und Abteilungsleiter in Personalunion - und seine Schützlinge freuen sich über eine große Solidarität und viel Unterstützung durch die Konzer.

 

JUNI

Dialpädagoge Dominik Schnith (32) wird im Rahmen des Projekts „Soziale Stadt Karthaus“ zum Quartiersmanager für den Konzer Stadtteil ernannt.Seine Aufgabe ist es zwischen Bürgern, Verwaltung und Politik zu vermitteln und die Einwohner frühzeitig in die Entwicklung von Projekten und Ideen einzubinden.

Im Broadway Filmtheater in Trier startet der Film „Drei Ritter - auch die tiefste Provinz hat ihre Helden“. Gedreht wurde der Amateur-Streifen von Regisseur Matthias Willems und Produzent Thomas Schmitt in der Stadt Konz und vor der herrlichen Kulisse des Konzer Tälchens.

In der Fußball-Bezirksliga landen die drei Lokalrivalen SV Konz, SV Krettnach und die Saar-SG aus Schoden, Ockfen und Irsch einträchtig hintereinander auf den Plätzen vier bis sechs.

 

 

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare