Freitag, 31. Juli 2015
Gusenburg

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 37-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der…

Stadt Trier

Ein Verletzter nach Gartenhausbrand auf dem Petrisberg

Beim Brand eines Gartenhauses am frühen Freitagmorgen, 31. Juli, in der…

Mayen

Krammarktzeit in der Eifelstadt

Am Dienstag, 4. August, ist wieder Krammarktzeit in Mayen. Beim Laurentiusmarkt…

Sport

Eintracht-Coach Rubeck hofft auf 2000 Zuschauer zum Auftakt

„Spaß haben, laufen, kratzen, beißen.“ Das erwartet und erhofft sich Peter…

Temmels

Einbruch in Fleischerei: Täter klauen Geld und Energy-Drinks

Einen niedrigen vierstelligen Betrag und einige Dosen eines Energy-Drinks…

Mendig

"Lava-Dome" feiert 10. Geburtstag

Vor zehn Jahren hat das Vulkanmuseum "Lava-Dome" in Mendig seine Tore für…

Kreis Euskirchen

NimmESSMit: Erfreuliche Bilanz nach einem Jahr

Ein Jahr „NimmESSMit“ in Bad Münstereifel: Gelebte Inklusion inmitten des…

Vulkaneifel

Fans und Fahrer begeistert vom Festival

Das ADAC Eifel Rallye Festival 2015 ist Geschichte – und hat viele Geschichten…

Stadt Trier

Nazi-Marsch? Wir stellen uns quer!

Flüchtlinge sind in Trier willkommen – genau das soll die Veranstaltung "Trier…

Kreis Trier-Saarburg

Ausflugstipp: Unterwegs im Nationalpark

Selbst CNN, einer der größten Nachrichtensender der Welt, berichtet in seinem…

Kreis Euskirchen

Mit dem Traktor 600 Kilometer nach Bayern!

Seit gestern sind sie wieder »op jöck«: Gerd Schindler und Franz-Josef Barion…

  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Saarburg

Die große Angst vorm Weihnachtsmann...

aa | 27.12.2012
Im Laufe des Abends des 1. Weihnachtsfeiertages rief ein 50 Jahre alter Mann etliche Male auf der Polizei Saarburg an und bekundete seine Angst vor einem auf seinem Sofa sitzenden Weihnachtsmann. Da der Mann telefonisch nicht beruhigt werden konnte suchten die Beamten den Mann an seiner Anschrift in der VG Saarburg auf.

 

Vor Ort erklärte der Mann, er habe Angst vor dem Weihnachtsmann auf seinem Sofa. Dieser würde ihn belästigen und er habe Angst er könne ihm seine 300 € stehlen, die er noch in seiner Wohnung hat. Auf dem Sofa saß ein ca. 50 cm großer Stoffweihnachtsmann. Dieser wurde durch die eingesetzten Beamten unverzüglich "verhaftet". Dem Mann, welcher ansonsten nicht hilfsbedürftig war, konnte durch die "Verhaftung" die Angst genommen werden. Ihm wurde die Stoffpuppe zu Weihnachten geschenkt.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare