Freitag, 18. April 2014
Mertesdorf

Drei Verletzte im Ruwertal

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend gegen 19.10 Uhr auf…

Sport

TBB verliert vor über 4000 Zuschauern

Die TBB Trier hat am Donnerstag Abend eine intensive und hitzige Partie in der…

Sport

0:4-Klatsche für Eintracht Trier

Seine siebte Saisonniederlage musste der SV Eintracht Trier 05 am Donnerstag…

Kreis Euskirchen

Goldmedaille für "Flashmob"!

Beim Chorwettbewerb »Jugend singt« der Sängerjugend NRW, an dem in Dortmund 28…

Bad Kreuznach

Kinderschutzbund bietet wieder eine Ferienbetreuung an

Das Spielmobil Knallfrosch des Deutschen Kinderschutzbundes veranstaltet auch…

Gusenburg

Großbrand am ehemaligen Kasernengelände

Am Mittwoch, 16. Alril, gegen gegen Mittag kam es auf dem ehemaligen…

Bad Kreuznach

Osteraktion für Kids im „Hotel Fürstenhof“

Ins „Sympathie Hotel Fürstenhof“ hatte vergangene Woche der Osterhase seine…

Irrel

Erfolgreicher Frühlingsmarkt

Geschätzte 10.000 Besucher flanierten am vergangenen Sonntag durch die Straßen…

Kreis Bitburg / Prüm

Ehrenamt, das Leben rettet

Bei einer Pressekonferenz zur Bilanz des Katastrophenschutzes im Eifelkreis…

Neuerburg

Waffenstillstand statt Zufriedenheit

Der überraschende Aufschub der Krankenhausschließung sorgt für eine Atempause…

Vulkaneifel

Kommt die Helmpflicht für Radler?

Der schwere Ski-Unfall von Rennfahrer-Ikone Michael Schumacher hat bei vielen…

Simmerath

Von Wirtschaftsschau zum Kultur-Event

Mit über 130 Geschäften präsentiert sich Simmerath als beliebtes…

Monschau

Die Monschauer Festpiele 2014

Maf's Kunsterwerk der Woche zum Thema "Monschauer Festspiele 2014"

Kreis Euskirchen

Wo und wie Juden den NS-Terror überlebt haben

Die viel beachtete Foto-Ausstellung »Dem Leben hinterher – Fluchtorte jüdischer…

Höfen

Förderprojekte beeindrucken

Einen lebhaften Exkurs in die Vergangenheiten unternahmen Harry K. Voigtsberger…

  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Saarburg

Die große Angst vorm Weihnachtsmann...

aa | 27.12.2012
Im Laufe des Abends des 1. Weihnachtsfeiertages rief ein 50 Jahre alter Mann etliche Male auf der Polizei Saarburg an und bekundete seine Angst vor einem auf seinem Sofa sitzenden Weihnachtsmann. Da der Mann telefonisch nicht beruhigt werden konnte suchten die Beamten den Mann an seiner Anschrift in der VG Saarburg auf.

 

Vor Ort erklärte der Mann, er habe Angst vor dem Weihnachtsmann auf seinem Sofa. Dieser würde ihn belästigen und er habe Angst er könne ihm seine 300 € stehlen, die er noch in seiner Wohnung hat. Auf dem Sofa saß ein ca. 50 cm großer Stoffweihnachtsmann. Dieser wurde durch die eingesetzten Beamten unverzüglich "verhaftet". Dem Mann, welcher ansonsten nicht hilfsbedürftig war, konnte durch die "Verhaftung" die Angst genommen werden. Ihm wurde die Stoffpuppe zu Weihnachten geschenkt.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare