Samstag, 25. April 2015
Stadt Trier

Es war einmal… Friedrich Breitbach

Haben wir in unserer Reihe bisher Trierer Originale „aus alter Zeit“…

Stadt Trier

Jugendliche nach Genuss von Kräutermischungen im Krankenhaus

Am Freitag, 24. April, mussten drei Jugendliche nach dem Genuss einer…

Bad Kreuznach

Verlosung: Bundesligakarten für Mainz - Hamburg

Der WochenSpiegel verlost für den 31. Spieltag der Bundesliga 2 x 2…

Hommerdingen

Großbrand in Hommerdingen

Am Samstag, 25. April, wurde die Feuerwehr gegen 0.13 Uhr zum Brand eines…

Saarburg

Wohnwagen trotz Sicherung gestohlen

Zwischen Dienstag, 21. April, 8 Uhr und Donnerstag, 23. April, 15 Uhr, kam es…

Stadt Wittlich

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Auf der L 55 bei Wittlich kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einer…

Stadt Trier

Gleich zwei Unfälle mit Motorradfahrern

Zu zwei Unfällen mit Motrorradfahrern ist es am Freitagmorgen, 24. April, gegen…

Stadt Trier

Nach Kontrolle: Radfahrer gerät in Gerangel mit Polizei

Die Polizei möchte einen Fahrradfahrer kontrollieren, der versucht zu fliehen.…

Bruch

Motorradfahrer schwer verletzt

Schwerste Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer am Donnerstag, 23. April bei…

Stadt Wittlich

Bungert Firmenlauf Wittlich: Anmelden nicht vergessen!

Der Wochenspiegel präsentiert den dritten Wittlicher Firmenlauf. Die…

Sport

Eintracht: Trainer Rubeck hält die Spannung hoch

„Wir sind noch lange nicht durch.“ Peter Rubeck, Cheftrainer des SV Eintracht…

Stadt Trier

Tod im Alleencenter: Täter muss für fünf Jahre ins Gefängnis

Justitia hat ein Urteil gefällt: Ein 56-Jähriger hatte Ende August im Trierer…

  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Saarburg

Die große Angst vorm Weihnachtsmann...

aa | 27.12.2012
Im Laufe des Abends des 1. Weihnachtsfeiertages rief ein 50 Jahre alter Mann etliche Male auf der Polizei Saarburg an und bekundete seine Angst vor einem auf seinem Sofa sitzenden Weihnachtsmann. Da der Mann telefonisch nicht beruhigt werden konnte suchten die Beamten den Mann an seiner Anschrift in der VG Saarburg auf.

 

Vor Ort erklärte der Mann, er habe Angst vor dem Weihnachtsmann auf seinem Sofa. Dieser würde ihn belästigen und er habe Angst er könne ihm seine 300 € stehlen, die er noch in seiner Wohnung hat. Auf dem Sofa saß ein ca. 50 cm großer Stoffweihnachtsmann. Dieser wurde durch die eingesetzten Beamten unverzüglich "verhaftet". Dem Mann, welcher ansonsten nicht hilfsbedürftig war, konnte durch die "Verhaftung" die Angst genommen werden. Ihm wurde die Stoffpuppe zu Weihnachten geschenkt.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare