Montag, 24. November 2014
  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Stadt Trier

Kein Weihnachtsfrieden: Vandalen wüten in Trier

aa | 27.12.2012
Einem aufmerksamen Anwohner in der Trierer Matthiasstraße ist es zu verdanken, dass es am 2. Weihnachtstag nicht zu noch größeren Schäden durch Vandalismus gekommen ist. Der Anwohner bemerkte, gegen 01.00 Uhr, drei laut grölende junge Männer, welche an mehreren geparkten PKW die Spiegel abtraten.

Durch eine in der Nähe befindliche Streife der Polizeiinspektion Trier konnten die Störer kurz darauf in der Saarstraße angetroffen und festgenommen werden. Es handelte sich um drei 17-20 Jährige aus Trier. Da sie erheblich alkoholisiert waren, erfolgte die Ingewahrsamnahme bis zur Ausnüchterung. Bisher konnten 10 Fahrzeuge in der Matthiasstraße, bzw. Saarstraße festgestellt werden, bei denen die Außenspiegel beschädigt worden sind. Der Gesamtschaden beträgt nach vorläufiger Schätzung mehrere tausend Euro. Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200). (VN:167001/26122012/0057)

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare