Mittwoch, 27. August 2014
Kreis Euskirchen

Große Musiker-Koalition für Afrika

Hannes Schöner, Jens Streifling, Peter und Stephan Brings, Hans-Peter Salentin…

Kreis Trier-Saarburg

Die Saarburg wird zur Kulturbühne

Mit einem prominent besetzten Festival auf der Grimburg sorgte die Premiere der…

Sport

Eintracht Trier ringt Spitzenreiter Remis ab

Dankbarer Applaus von den Rängen, Abklatschen mit den Fans, allenthalben…

Nettersheim

Gewerbliche Pilzsammler im Fokus der Behörden

Rund 40 Bußgeldverfahren weist das behördliche Vorgehen gegen gewerbsmäßige…

Thalfang

Weltrekord im Radwechsel zum 35. Jubiläum

Zwölf Männer und vier Frauen stellten sich der Herausforderung, an einem…

Bad Kreuznach

Verlosung: Bundesligakarten für Mainz - Hannover

Der WochenSpiegel verlost für den zweiten Spieltag der Bundesliga 2x zwei…

Kreis Euskirchen

Flaggenfest: In Bad Münstereifel war mächtig was los

Die Fußgängerzone rappelvoll, Bands und Interpreten in bester Spiellaune, ein…

Nettersheim

Gemeinsames Vorgehen gegen Einbrecher

Der wachsame Nachbar soll zu einem wirksamen Schutz gegen unerwünschte…

Eifel

Jubiläumsfest: 50 Jahre Eifelpark

Trotz Regen und Kälte: Knapp 2.000 Gäste fanden am Wochenende den Weg in den…

Kreis Trier-Saarburg

Schwerer Unfall bei Ayl: Vier Verletzte, auch Kinder

Zu einem heftigen Auffahrunfall mit mindestens vier Verletzten kam es am späten…

Prüm

Pkw überschlägt sich auf Autobahn bei Prüm

Die Fahrerin eines Kleinwagens hat sich am Sonntagmorgen, 24. August, gegen…

  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Stadt Trier

"Arme Alte": Was bedeutet Altersarmut wirklich ?

mg | 28.12.2012
Was bedeutet Altersarmut? Wer ist davon betroffen? Was muss geschehen, damit Menschen von ihrer Rente auch leben können? Um dieses Fragen geht es in einer neuen Ausgabe der Fernsehreihe „Eckpunkte“. Die Erstausstrahlung der Sendung unter dem Titel „Arme Alte“ ist am Dienstag, 1. Januar 2013, 21.15 Uhr, bei OK54 Bürgerrundfunk.

Gäste im "Eckpunkte"-Studio sind Maria Ohlig, Quartiersmanagerin in Trier-Nord, und Petra Erbrath. Sie ist Geschäftsführerin und Diözesanreferentin des Diözesanverbandes Trier der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd). Die Sendung wird bei OK54 Bürgerrundfunk im Anschluss an die Erstausstrahlung jeden Dienstag im Januar um 21.15 Uhr wiederholt.

Das Fernsehprogramm von OK54 Bürgerrundfunk ist in den Kabelnetzen der Städte Trier, Bitburg, Wittlich, Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues, Daun, Gerolstein und Prüm, sowie in Teilen des Landkreises Trier-Saarburg (Raum Schweich, Ruwertal, Konz und Saarburg) zu empfangen. Zusätzlich wird die Sendung nach der Erstausstrahlung auch in der OK54-Mediathek im Internet unter dem Link www.ok54.de/mediathek zu sehen sein. Die Sendung wird von Stefan Weinert, Bistum Trier, moderiert. Verantwortlich für die Eckpunkte-Sendungen ist Hans Casel, Bistum Trier, die Redaktion hat Ingrid Fusenig, Journalistin.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare