Donnerstag, 30. Oktober 2014
  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Lokalsport
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Stadt Trier

"Arme Alte": Was bedeutet Altersarmut wirklich ?

mg | 28.12.2012
Was bedeutet Altersarmut? Wer ist davon betroffen? Was muss geschehen, damit Menschen von ihrer Rente auch leben können? Um dieses Fragen geht es in einer neuen Ausgabe der Fernsehreihe „Eckpunkte“. Die Erstausstrahlung der Sendung unter dem Titel „Arme Alte“ ist am Dienstag, 1. Januar 2013, 21.15 Uhr, bei OK54 Bürgerrundfunk.

Gäste im "Eckpunkte"-Studio sind Maria Ohlig, Quartiersmanagerin in Trier-Nord, und Petra Erbrath. Sie ist Geschäftsführerin und Diözesanreferentin des Diözesanverbandes Trier der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd). Die Sendung wird bei OK54 Bürgerrundfunk im Anschluss an die Erstausstrahlung jeden Dienstag im Januar um 21.15 Uhr wiederholt.

Das Fernsehprogramm von OK54 Bürgerrundfunk ist in den Kabelnetzen der Städte Trier, Bitburg, Wittlich, Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues, Daun, Gerolstein und Prüm, sowie in Teilen des Landkreises Trier-Saarburg (Raum Schweich, Ruwertal, Konz und Saarburg) zu empfangen. Zusätzlich wird die Sendung nach der Erstausstrahlung auch in der OK54-Mediathek im Internet unter dem Link www.ok54.de/mediathek zu sehen sein. Die Sendung wird von Stefan Weinert, Bistum Trier, moderiert. Verantwortlich für die Eckpunkte-Sendungen ist Hans Casel, Bistum Trier, die Redaktion hat Ingrid Fusenig, Journalistin.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare