FIS

Älteres Ehepaar stirbt durch Rauchvergiftung

Welschbillig. Ein 82- und 83-jähriges Ehepaar ist am 20. Januar tot in seiner Wohnung in Welschbillig gefunden worden. Die beiden Senioren starben lauten ersten Ermittlungen an einer Rauchvergiftung.

Das Ehepaar war gegen 7.30 Uhr von einer Zeugin in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat es in der Wohnung offenbar einen Schwelbrand gegeben, der sich nicht weiter ausbreitete und von außen auch nicht sichtbar war. Die sich daraus entwickelnden Gase dürften zum Tod der beiden Senioren geführt haben. Es gibt derzeit keine konkreten Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Die Staatsanwaltschaft Trier hat zur genauen Klärung die Erstellung eines Gutachtens und die Obduktion der Toten angeordnet.

Fotos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.