mn

1. Etappe des „EifelNetteSteig“

Wandertipp Oktober 2017 von NATUR AKTIV ERLEBEN

Wandertipp des Monats. Im letzten Monat haben wir unseren Lesern einen Überblick über den neuen „EifelNetteSteig“ von NATUR AKTIV ERLEBEN gegeben; heute stellen wir Ihnen nun die erste Etappe dieses Weitwanderwegs vor.

Der Untertitel „Nette-Quellen, verträumte Auen und himmlische Wacholderhöhen“ verweist schon auf den besonderen Reiz, der im Wechsel zwischen einsamen Uferwegen und den Höhen über der Nette besteht. Wir starten tief in der Eifel in Spessart, wandern auf Waldwegen zur versteckten Quelle der Nette und begleiten das Bächlein längere Zeit durch eine liebliche Auenlandschaft, die sich allmählich weitet.

Wo der Leimbach in die Nette mündet, können wir an einem besonders romantischen Rastplatz überlegen, ob wir denjenigen zustimmen, die erst mit diesem Zusammenfluss die Nette „offiziell“ beginnen lassen möchten. Bald dahinter, bei dem Weiler Netterhöfe, ändert sich die Szenerie: Wir steigen auf die Höhen rechts der Nette, queren offene Flächen mit weiten Ausblicken und herrliche Wacholdergebiete mit den Höhepunkten Heidbüchel, Büschberg und Wabelsberg.

Die Wanderung endet an der traumhaft gelegenen Wacholderhütte in Langscheid, wo man auch übernachten kann. Ein Wermutstropfen sind die nicht gerade günstigen Verkehrsanbindungen in dieser Region; glücklich, wer mit zwei Autos anreist und nicht auf Busse angewiesen ist.

Rundwanderung

Für alle, die einen großen Teil dieser Etappe ohne solche Sorgen kennenlernen wollen, bietet NATUR AKTIV ERLEBEN eine Rundwanderung an, die ebenfalls in Spessart startet. Bis kurz vor Netterhöfe folgt sie der Originalstrecke; während diese zu den Wacholderhöhen rechts hinaufführt, führt die Runde wieder zurück: erst steil, dann in freundlicherer Steigung auf die Höhen links der Nette. Ginsterpassagen und offene Flächen schaffen in diesem Waldstück erwünschte Abwechslung. Kurz wandern wir auf dem Hinweg, dann über freie Flächen zum faszinierenden Schlackenvulkan Steinrausch mit seinem Erlebniswald-Pfad und durch Wald zurück nach Spessart.

Details zur Oktober-Wanderung:

Die 1. Etappe des „EifelNetteSteigs“ ist 15,9 km lang und führt von Spessart bis Langscheid; die Höhendifferenz beträgt 400 Hm. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeit, aber viele Bänke sind an wunderschönen Aussichtsplätzen aufgestellt. Wer die Rundwanderung wählt, muss sich auf 15,7 km und 350 Höhenmeter einstellen.

Alle Informationen zur Tour (Anreise, Beschreibung des Streckenverlaufs, GPS-Track, zahlreiche Fotos etc.) finden Sie auf der Internetseite von www.naturaktiverleben.de unter folgendem Link: www.naturaktiverleben.de/?IndexTour=121

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.