Adenau lädt ein zum Martinsmarkt

Adenau. Am 10. November findet in der Stadt am Nürburgring ein verkaufsoffener Sonntag statt.

Zum Adenauer Martinsmarkt am Sonntag, 10. November, freuen sich die Einzelhändler der Stadt am Nürburgring wieder auf zahlreiche Besucher, die einige schönen Stunden in der Stadt verbringen, durch die Geschäft bummeln und durch die Stadt flanieren. An diesem verkaufsoffenen Sonntag werden die Geschäfte zwischen 12 und 17 Uhr mit einer breiten Angebotspalette, persönlicher Beratung sowie umfassendem Service bei für die Besucher da sein. Dazu haben sie sich zahlreiche Aktionen und tolle Angebote einfallen lassen.

So erleben die Besucher all das, was den Adenauer Martinsmarkt und die beliebte Einkaufsstadt in der Eifel auszeichnet: kompetente Mitarbeiter in den Fachgeschäften und zahlreiche Verkaufsstände, die das Angebot der ortsansässigen Einzelhändler ergänzen. Dazu wird extra die Hauptstraße für den Verkehr gesperrt. Eine rund 400 Meter lange Meile lädt zum Stöbern, Schlendern und Entdecken ein. Damit die Besucher dennoch bequem mitten in die Stadt gelangen, wird ein kostenloser Bus­transfer von und zu den Parkplätzen des REWE-Marktes, des Schulzentrums und des ehemaligen Schwimmbades eingerichtet.

Für die jungen Gäste wird unter anderem ein Karussell bereitstehen, damit auch sie beim Martinsmarkt auf ihre Kosten kommen. Der Rotary-Club Adenau-Nürburgring ist ebenso wie viele andere Vereine und Einrichtungen präsent, schenkt Getränke aus und setzt sich mit dem Erlös sozial ein.  Für kulinarische Verpflegung während des Martinsmarktes sorgen die örtliche Gastronomie und natürlich die Essensstände auf dem Markt.Bereits am Samstag, 9. November, findet vor der Martinskirmes in Adenau wieder der traditionelle Martinsumzug statt.  Der Zug stellt sich um 17.30 Uhr an der DRK-Rettungswache in Richtung Mühlenstraße auf und zieht von dort aus durch die Stadt.

http://www.gewerbeverein-adenau.de/veran5.html

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.