Besuch bei den Vorfahren

Adenau. Vor einigen Tagen besuchten Kapuziener Pater Marc Josef Costello und sein Mitbruder Kenn Bauer vom Kloster Mt. Calvery in Wisconsin USA die Eifel um die Heimat ihrer Vorfahren kennen zu lernen.

Hierzu gehörte auch ein Besuch der Stadt Adenau und besonders des Adenauer Kreuzwegs. Bei einem  Rundgang über den Kreuzweg erzählte Bürgermeister Arnold Hoffmann und Hermann Lehmann sowie Vorstandsmitglieder des Vereins für Heimatpflege Adenau den Gästen die Geschichte über die Kreuzwegsanlage. An der neu errichteten Hinweistafel am Aufgang zum Kreuzweg präsentierten sie den Gästen den neuen Flyer über den Adenauer Kreuzweg, der im nächsten Jahr auf sein 150 jähriges Bestehen zurückblicken kann. Die beiden Geistlichen und Arnhild Wöste, die als Betreuerin und Dolmetscherin ebenfalls an der Begehung teilnahm, waren von der gut gepflegten Anlage begeistert. Sie erzählten, das in ihrem Kloster in Mt. Calvery eine ähnliche Anlage von ihren Vorfahren gebaut wurde, jedoch nicht so groß. Mit einem Besuch des St. Josef Krankenhauses in Adenau und des Hauses Baur in Breidscheid, welches ehemals auf dem Bierschbacher Hof stand dem mütterlichen Wohnsitz der Vorfahren von Pater Marc Josef Costello, endete der Besuch der Gäste aus Amerika in Adenau.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.