Eröffnung der Müllenwirft Schleife

Adenau. Ein weiterer Rundwanderweg im Naturschutzgroßprojekt "Obere Ahr-Hocheifel" wird Anfang August freigegeben.

Der etwa 15 km lange Rundweg wird am Sonntag,  2. August seiner Bestimmung übergeben. Dazu findet um 10.30 Uhr in Kottenborn die Eröffnungsfeier in Verbindung mit dem Dorffest statt. Der Weg wurde gemeinsam von Kottenborn, Wimbach, Honerath und Wiesemscheid geplant und hergestellt. Die Eröffnungswanderung (7 km) startet um 11.30 Uhr an der Kottenborner St. Antoniuskapelle, deren Besichtigung vor oder nach der Wandertour empfohlen wird.Selbstverständlich kann auch die komplette Wanderroute (15 km) erwandert werden.

Die Wanderung führt von Kottenborn in die "Kottenborner Schweiz". Der Höhenrücken oberhalb des Ortes gibt einen eindrucksvollen Panoramablick auf das Ahrgebirge und die Hocheifel mit dem höchsten Eifelberg, der Hohen Acht, frei. Durch den Kottenborner Wald verläuft der Weg hinab zum Wirftbach, an der Kottenborner Mühle vorbei bis zur Mündung des Goldbaches in den Wirftbach. Die Eröffnungswanderung führt dann abgekürzt, dem Goldbach aufwärts folgend nach Kottenborn zurück, wo ein Verweilen beim Dorffest angesagt ist.

Die Eröffnungswanderung umfasst eine Strecke von 7 km mit einer Gehzeit von ca. 2 Stunden.Nachdem im Jahre 2011 die "Dörferblick-Schleife" und im Jahre 2014 die "Wirftbach-Schleife" in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Adenau geplant, beschildert  und markiert wurde, ist nunmehr die "Müllenwifrt-Schleife" fertig gestellt.

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.