Fußgängerin mit Beinverletzungen ins Krankenhaus geflogen

Nürburg. Am Donnerstag, den 25. März, gegen 18.15 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Adenau über einen Verkehrsunfall im Bereich des Kreisverkehrsplatzes am Lindner-Hotel (B 258), Zufahrt zum Fahrerlager, informiert.

Laut Erstmitteilung sei es hier zu einer Kollision zwischen einer Fußgängerin und einem Pkw gekommen. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass eine 59-jährige Fußgängerin beabsichtigte die Straße in Höhe der Zufahrt zum Fahrerlager zu queren, als zeitgleich ein 33-jähriger Pkw-Fahrer an einer Kolonne wartender Fahrzeuge vorbeifuhr. Hierbei trat die Fußgängerin zwischen den wartenden Fahrzeugen auf die Straße, so dass es hier zur Kollision mit dem Pkw kam. Durch den Zusammenstoß zog sich die Fußgängerin schwere Beinverletzungen zu, so dass sie mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Der Bereich der Zufahrt zum Fahrerlager bzw. zum Teil der angrenzende Kreisverkehrsplatz mussten für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme für rund eine Stunde gesperrt werden.

Neben Einsatzkräften der hiesigen Polizeiinspektion Adenau befanden sich auch der Rettungsdienst vor Ort im Einsatz.

Etwaige Zeugen, die weitere Angaben zum eigentlichen Unfallhergang machen können und vor Ort noch nicht durch die Polizei befragt wurden, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0 26 91 / 92 50 bei der Polizei in Adenau zu melden.

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.