fs

Hungrige Schlange verusacht Polizeieinsatz

Adenau. Aus Angst vor einer vermeintlichen Giftschlange hatte ein Adenauer Bürger am Sonntag, 10. Juni die Polizei alarmiert.

Gegen 13 Uhr, meldete sich ein Adenauer Bürger bei der Polizei und teilte mit, dass er eine über ein Meter lange Schlange im Garten liegen habe, welche gerade einen Frosch verspeist. Er habe Angst, dass es sich um eine Giftschlange handeln könnte. Nach Begutachtung der Schlange gab es jedoch Entwarnung. Bei dem Tier handelte es sich nach Polzeiangaben um eine harmlose Ringelnatter. Die offensichtlich wohlgenährte Ringelnatter wurde in den angrenzenden Wald gebracht.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.