Opferstöcke Ziel von Dieben

VG Adenau. Am Sonntag, 1. November, gegen 17 Uhr, wurde der Polizei Adenau gemeldet, dass die Opferstöcke in der Aremberger Kirche beschädigt oder auch aufgebrochen worden seien.

Vor Ort wurde festgestellt, dass der oder die bislang unbekannten Täter mit einem Hebelwerkzeug verschiedene Behältnisse im Inneren und Äußeren der Kirche angegangen haben. Hier vermutlich um Bargeld aus den Opferstöcken zu entwenden. Bei den Sammelbehältern handelte es sich jedoch um massive Stahlschließfächer, welche teilweise an der Wand verschraubt wurden. Durch die massive Konstruktion konnten die Behältnisse nicht aufgebrochen werden. Jedoch entstanden Sachschäden.

Wer hat in den letzten Tagen verdächtige Wahrnehmungen um die Kirche gemacht? Hinweise an die Polizei Adenau unter der Telefon 0 26 91 / 92 50.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.