Schlangenlinien mit dem Mofa

Nürburg. Betrunkene Mofafahrer beschäftigten am Sonntagmorgen die Beamten der Polizeiinspektion Adenau.

Zwei schwedische Staatsbürger wurden am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr mit ihrem nicht zugelassenen Mofa Schlangenlinien fahrend auf der Bundesstraße im Bereich des Nürburgrings angetroffen. Sowohl der 31-jährige Fahrer als auch der 51-jährige Beifahrer standen erheblich unter Alkoholeinwirkung. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Beifahrer erschien dann am Sonntagmorgen mit einem ebenfalls nicht zugelassenen Mofa bei der Polizei am Nürburgring und wollte den Verlust seiner Geldbörse melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.