Unfall mit zwei Motorrädern

Dümpelfeld. Am Montag, 29. März, gegen 16.40 Uhr, ereignete sich auf der B257 bei Dümpelfeld ein schwerer Motorradunfall.

Nach derzeitigen Erkenntnissen überholten zwei Motorradfahrer auf gerader Strecke einen in Richtung Hönningen vorausfahrenden Pkw. Beim Wiedereinscheren fuhr eines der Motorräder auf das vorausfahrende auf. Beide Motorradfahrer kamen zu Fall und lösten sich von ihren Maschinen. Die Motorräder schleuderten quer über die Fahrbahn. Eines der beiden Motorräder prallte anschließend frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, während das zweite Motorrad geringfügig an einen weiteren entgegenkommenden Pkw anprallte.

Die beiden schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzten Motorradfahrer wurden mit Rettungshubschrauber beziehungsweise Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Mit der Bergung der zu Teil schwer beschädigten Fahrzeuge wurden mehrere Abschleppunternehmen beauftragt. Wegen auslaufender Betriebsmittel befand sich die Straßenmeisterei Adenau zur Absicherung der Gefahrenstelle ebenfalls im Einsatz.

Nach zeitweiser Vollsperrung konnte die B257 gegen 18.15 Uhr wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden.

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.