Polizeikontrolle kam gut an

Ahrbrück. Die Beamte stellten nur geringfügige Verstöße fest.

Am vergangenen Samstag, 11. Mai, führte die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler mit eigenen und benachbarten Beamten von 13 bis 17 Uhr eine Verkehrskontrolle auf der B 257 im Bereich Altenahr-Ahrbrück durch. Eigentlich lag der Fokus der Kontrolle auf dem motorisieren Zweiradverkehr. Allerdings waren aufgrund des schlechten Wetters nur wenige Motorradfahrer unterwegs, so dass laut Polizeibericht "ein flexibles Vorgehen" nötig gewesen sei. Letztlich kontrollierten die Beamten trotz des schlechten Motorradwetters 118 Pkw, 14 Motorräder, ein Kleinkraftrad und ein Quad. Dabei wurden nur geringfügige Verstöße festgestellt. In den meisten Fällen blieb es laut Polizei bei Verwarnungen oder der Einleitung eines so genannten Mängelberichtsverfahrens. Insgesamt wurde die Kontrolle auch bei den Zweiradfahrern positiv wahrgenommen, so die Polizei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.