Die LebensArt bringt Pepp in Garten und Heim

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle hat noch bis Sonntag im Kurpark Bad Neuenahr geöffnet.

Vielleicht war es das "Summertime" von George Gershwin, das die Regenwolken über dem Kurpark in Bad Neuenahr verschwinden ließ. Zur offiziellen Eröffnung der "LebensArt" erklang es am Freitagvormittag aus dem Kontrabass von Johannes Nebel und dem Saxophon von Jonas Röser, bevor Vertreter der veranstaltenden "Das AgenturHaus GmbH", der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH sowie der Stadt und des Kreises sich zum Rundgang über die Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle aufmachten. Dort können die Besucher noch bis Sonntag, 19. Mai, im Grünen stilvoll einkaufen und sich mit Musik und Kleinkunst unterhalten lassen. Erstmals nutzt die LebensArt die neuen Räumlichkeiten im Kurpark. In dem ehemaligen Tanzcafé präsentieren Anbieter von hochwertiger Mode, Schmuck und edlem Mobiliar ihre Produkte. Rund 90 Aussteller präsentieren sich den Besuchern.

Die beiden Projektleiterinnen Sabine Prothmann und Eva Gehrke konzipieren und gestalten die LebensArt in Bad Neuenahr-Ahrweiler gemeinsam. Beide zeigen sich hocherfreut über die neuen Räumlichkeiten. "Neben den wunderbaren schattigen Grünflächen im Kurpark kommen insbesondere die neuen Räume bei
unseren Ausstellern gut an", sagt Prothmann. Rund ein Drittel der Aussteller werden zum ersten Mal in Bad Neuenahr dabei sein, wie sie bestätigt. Auch der Anteil regionaler Unternehmen ist gegenüber dem Vorjahr gleichbleibend hoch. "Die LebensArt hat sich in Bad Neuenahr-Ahrweiler gut etabliert, die Besucher freuen sich darauf und die Aussteller berichten uns von guten Folgegeschäften im Nachgang der letztjährigen Veranstaltung“, so Prothmann. Das bestätigte auch Jan Ritter, Geschäftsführer der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH, bei der Eröffnung: "Die LebensArt ist ein Highlight im Veranstaltungskalenderdes Kurparks geworden." Deswegen wird die Messe in den kommenden Jahren auch während der Bauarbeiten für die Landesgartenschau 2022 erhalten bleiben.

Besonders angetan sind die Prothmann und Gehrke von den liebevoll gestalteten Präsentationsflächen und aufwendig inszenierten Schaugärten der regionalen Aussteller. Nahezu alles rund um die Themen Garten, Wohnen und Lifestyle ist bei der LebensArt zu sehen und auch zu erwerben. Von kleinen Dekorationen bis hin zu größeren Investitionen in ein schöneres Zuhause reicht das Portfolio. Auch in Sachen Rahmenprogramm setzen die Organisatoren auf eine feine Mischung aus Bewährtem und Neuem. Zudem macht eine Vielzahl kulinarischer Leckereien macht einen Ausflug zur LebensArt im zum puren Genuss. Unbeschwertes Einkaufen und das Erworbene danach an zentraler Stelle abholen und direkt in den Kofferraum verladen, das bietet der Depotservice.

Yoga im Park bietet Jessica Lösch samstags von 15 bis 15.30 Uhr sowie sonntags von 11 bis 11.30 Uhr an. Beste Unterhaltung an allen drei Tagen verspricht das Duo "Jazz Inspired", Jonas Röser und Johannes Nebel, mit einer schwungvollen Mischung aus Jazz und Swing. Ganz im Zeichen des Jazz, im Stil der Popkultur der 1950er und 60er Jahre, steht dabei der Sonntagvormittag: Mit einer Jazz-Matinee vom Feinsten sorgen die Musiker für einen grandiosen Start in den Tag. Erstmals im Kurpark zu sehen ist der Künstler Oliver
Kessler (Bad Wünnenberg) mit seinen zauberhaften Stelzenfiguren. Mystische Geschöpfe in aufwendigen Kostümen sorgen bei großen und kleinen Besuchern für Begeisterung.

Die LebensArt ist am Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene beträgt acht Euro, ermäßigt sieben. Freien Eintritt genießen Kinder bis
einschließlich 15 Jahre in Begleitung Erwachsener. Hunden, mit Ausnahme von Assistenzhunden, bleibt der Eintritt in den Park verwehrt.

www.lebensart-messe.de

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.