Holzschutzmittel im Kindergarten

Kita Calvarienberg derzeit geschlossen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Auf unbestimmte Zeit bleibt der Kindergarten Calvarienberg in Ahrweiler geschlossen – die Kinder mussten derweil in andere Kitas »umziehen«.

Ob es einen Zusammenhang mit den gesundheitlichen Problemen zweier Kinder gibt, die die Kita bislang besuchten, konnte noch nicht eindeutig festgestellt werden, teilte die KiTa gGmbH Koblenz mit. Eltern und Mitarbeiter seien umgehend informiert worden. »Dank der schnellen und guten Zusammenarbeit zwischen Bauträger, Betriebsträger, Kirchengemeinde und den Verantwortlichen Behörden wie z.B. des Landesjugendamtes, Jugendamtes, Gesundheitsamt, Unfallkasse und Brandschutz, konnte die Betreuung der Kinder durch eine Auslagerung des Betriebes sehr schnell gewährleistet werden«, heißt es weiter von der Kindergarten-Trägergesellschaft. 55 Kinder seien in den Räumen des Internates des Kloster Calvarienberg, 25 Kinder im Kolpingraum des Pfarrhauses der Katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius und zehn Kinder im Krippenalter in einem Gruppenraum der Katholischen Kindertagesstätte St. Lambertus untergebracht worden.
Ob und in welcher Form eine Sanierung des Gebäudes aus dem Jahr 1973 erforderlich ist, werden erst die weiteren Untersuchungen und Messungen zeigen. »Sicher ist, dass die betroffenen Holzelemente ausgetauscht werden«, hieß es. Es handele sich um einen Verdachtsfall. »Ob und falls ja in welcher Form oder Konzentration eine Raumluftbelastung vorhanden ist oder vorhanden war, kann erst nach Abschluss der Messungen und Analysen angegeben werden.« Wie lange das dauert, ist unklar.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.