Kennzeichen an Streifenwagen geklaut

Bad Neuenahr-Ahrweiler. An Weiberdonnerstag hatte die Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler einige Einsätze zu bewältigen.

Einen sehr lebhaften Weiberdonnerstagabend erlebten die diensthabenden Polizeibeamten der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler. Es galt eine Vielzahl karnevalsbedingter Einsätze rund um das Festzelt Bad Neuenahr und in der Innenstadt abzuarbeiten. Bei drei Schlägereien musste eingeschritten und geschlichtet werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. In einem Fall wurde bei einer Rangelei eine Baustellenbeschilderung umgeworfen, fiel auf einen Pkw und beschädigte diesen. In der Hauptstraße fand die Polizei bei einer Fahrzeugkontrolle bei einem Mitfahrer Amphetamin. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Am frühen Abend wurde von einem Funkstreifenwagen das hintere Kennzeichen gestohlen. Der Streifenwagen war, wegen eines Einsatzes im Festzelt, gegenüber der Postbank in der Hauptstraße abgestellt worden. Als die Polizeibeamten zurückkehrten, stellen sie fest, dass das hintere Kennzeichen RLP4-5961, fehlte. Teile der Kennzeichenhalterung lagen auf der Straße. Hinweise bitte an die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel. 02641/ 9740 oder pibadneuenahr@polizei.rlp.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.