LebensArt im Kurpark findet statt

Messe bekommt größere Fläche

Bad Neuenahr. Inspirationen und Wohn-Ideen, verteilt auf eine deutlich vergrößerte Fläche im Kurpark, das ist die LebensArt vom 5. bis 7. Juni in Bad Neuenahr. Mit Abstand und unter Wahrung sämtlicher Hygiene-Regeln soll die Ausstellung auch in diesem Jahr stattfinden.

In enger Abstimmung mit der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH möchten die Veranstalter, "Das AgenturHaus" in Lübeck, ein Stück Normalität zurückbringen, wenngleich auch unter neuen Rahmenbedingungen. Wie Geschäftsführer Martin Schmidt vom "AgenturHaus" mitteilt, sei ein behutsamer Neustart geplant: "Oberste Prämisse ist Safety First. Ein spezielles Hygiene-Konzept mit Desinfektions-Spendern und Abstand halten stehen dabei an erster Stelle. Wie in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens auch, ist das Tragen von Community-Masken vorgeschrieben, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern unterschritten wird."

Zudem würden die Aussteller erstmals im gesamten Park verteilt.Mit neuen, verlängerten Öffnungszeiten, werde der Besuch der LebensArt weiter entzerrt. Genuss, Unterhaltung und Einkaufen bis in die frühen Abendstunden ist das Motto am Freitag und Samstag. Die LebensArt öffnet an diesen beiden Tagen bis 21 Uhr. Am Sonntag endet die LebensArt bereits um 18 Uhr.

Wie die beiden Projektleiterinnen Sabine Prothmann und Eva Gehrke berichten, laufen die Vorbereitungen für die LebensArt in Bad Neuenahr-Ahrweiler bereits auf Hochtouren. "Aktuell stehen aufgrund der Ausweitung der zur Verfügung stehenden Flächen insbesondere noch schöne Standplätze für regionale Aussteller zur Verfügung", so Prothmann. Die beiden sind unter 0621 - 496 377 34 für ein persönliches Gespräch zu erreichen.

Eintritt und Tickets

Der Eintritt für Erwachsene beträgt acht Euro. Eine namentliche Besucherregistrierung mit Kontaktdaten ist notwendig. Der Verkauf der Eintrittskarten erfolgt über die Webseite unter www.lebensart-messe.de. Im dortigen Verkauf ist die Registrierung bequem im Vorfeld möglich. Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dassvor Ort nur ein sehr begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung steht. Um Wartesituationen zu vermeiden, wird das Online-Ticketing ausdrücklich empfohlen! Freien Eintritt genießen Kinder bis einschließlich 15 Jahre in Begleitung Erwachsener. Hunden, mit Ausnahme von Assistenzhunden, bleibt der Eintritt in den Park verwehrt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.